„Schwuler stellt Politiker*innen unangenehme Fragen“ - Neues Format zur Bundestagswahl

Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus. Ende September wählen die Bürger*innen der Bundesrepublik einen neuen Bundestag. Der Wahlkampf ist bereits in vollem Gange.

Große Themen sind vor allem die Klimakrise und die soziale Gerechtigkeit.

In unserer neuen Reihe „Schwuler stellt Politiker unangenehme Fragen“ wollen wir Vertreter*innen der Parteien gezielt zum Thema LGBTIQ+ befragen und kritisch die Wahlprogramme untersuchen. Warum existiert immer noch das Blutspendeverbot für homosexuelle Männer? oder Warum wird die LSU mit ihren Forderungen in der Union nicht wirklich ernst genommen? 

Als Gesprächspartner haben wir für euch:

  • CDU: LSU Bundesvorsitzenden Alexander Vogt
  • SPD: stellv. Bundesvorsitzenden SPDqueer Sascha Roncevic
  • Grünen: queergrün Sprecherin Greta Carlotta Garlichs
  • AfD: Mitglied im Landesverband Sachsen-Anhalt, Steven Hellmuth
  • FDP: MdB und Sprecher LSBTI Jens Brandenburg
  • DIE LINKE: MdB und Sprecherin Queerpolitik, Doris Achelwilm

Die Reihe „Schwuler stellt Politiker unangenehme Fragen“ beginnt ab dem 06. Juni. In den dann folgenden Sonntagen erscheint bis zum 11. Juli an jedem Wochenende ein neues Video. Die Veröffentlichung findest du auf unserem YouTube Kanal www.youtube.com/queer4mat jeweils ab 16 Uhr.

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.